Install this theme
Usenet - Alternativlos

Auch wenn das Usenet, allerdings lediglich sehr oberflächlich betrachtet, den Webforen, die wir kennen oder auch den Mailinglisten gleichen mag – es ist ohne Zweifel sozusagen unvergleichlich. Ein Forum hält den Vergleich mit einer Subhierarchchie gerade noch aus, eine Newsgroup den mit einem Thread,das war es dann aber auch mit den Ähnlichkeiten. Der grundliegende Unterschied liegt ganz klar in der dezentralen Verwaltung des Usenet. Die Foren dagegen werden zentral von einem Administrator überwacht, das öffnet die Möglichkeit der Überwachung und Zensur. Sollte der Server ausfallen, gesperrt werden, wird auch der Beitrag verschwinden. Anderes im Usenet. Hier gibt es die Retention. Das ist ein Begriff für die Zeit, in der die Nachricht „versprochenweise“ vom Newsserver aus, auf dem Server verbleibt. Es gibt Verweildauern von allgemein durchschnittlich etwa 100 Tagen bis zu mehreren Jahren, oder, wie ein US-Amerikanischer Provider anbietet, für die „Ewigkeit“. Fällt im Usenet ein Server aus, so interessiert beiläufig eher, denn die Nachrichten sind ja auch auf anderen Servern gespeichert, nur die Benutzer des jeweiligen Newsservers. Eine Liste mit Usenet Server findest du unteranderem auch hier: http://www.usenetfree.de/

Nichts wie Power

Ein ausgesprochener Punkt ist die Leistungsfähigkeit des Usenet, was den Up- und Download von Binärdateien für Videos und Audios, Mediendateien im Allgemeinen angeht. Ursprünglich war das Usenet lediglich für Textnachrichten konzipiert. Einem Forscher aber gelang es ein Protokoll zu entwerfen, dass die De- und Ent-Kodierung von Binärdateien, die bis dahin langwierig und umständlich war, auf einen benutzerfreundlichen Standard zu bringen. Das geschah Ende der Achtziger Jahre, und seitdem hat der Traffic im Binary-Usenet unerhörte Ausmaße angenommen. Eine komplett andere, unterschiedlich gestaltete Architektur des Usenet ist der Grund. Möchte man beispielsweise ein DVD-Video über einen Webserver herunterladen, gelangt das WEB bei mehreren Downloads gleichzeitig, sehr schnell an seine Leistungsgrenzen. Im Usenet ist der Download selbst großer Dateien vollkommen ohne Probleme. Denn die auf vielen Newsservern gespiegelte, auf diesem Weg verteilte Last, macht es möglich, dass gleichzeitig Hunderttausende das entsprechende Video downloaden.

adopteddolphin:

all of these happened in ten minutes

lifebeingpictured:

▲Grunge/Vin†age/Indi♡/Photography Blog▲

lifebeingpictured:

▲Grunge/Vin†age/Indi♡/Photography Blog▲